Suchen Sie einen qualitativen Crosstrainer, der ihr Budget nicht ausgiebig beansprucht, dann bieten die Produkte der Marke Christopeit eine hervorragende Lösung zwischen guter Verarbeitung zu einem fairen Preis. Wir haben dafür den Christopeit CXM 6 ausgiebig für Sie getestet.

>> Direkt zum Fazit springen

Christopeit CXM 6 Test
Vorteile:

  • Hohe Schwungmasse
  • Wartungsarm (verschleißfreies Bremssystem)
  • Leicht zu bedienen
  • Umfangreicher Trainingscomputer

Nachteile:

  • Preis

Features und Besonderheiten des CXM6 von Christopeit

Die erste Besonderheit die bei diesem Crosstrainer auffällt, ist das ca. 12 kg schwerer Induktionsbremssystem. Das Gerät kommt somit auf eine gleich schwere Schwungmasse. Die Schwungmasse steht in direktem Verhältnis mit dem Bewegungsablauf. Daher sei angemerkt, dass eine hohe Schwungmasse, einen optimalen Bewegungsablauf bietet. Bei diesem Gerät ist der Bewegungsablauf sehr natürlich. Das Bremssystem besteht aus einem Induktionsbremssystem und ist nach Angaben von Christopeit verschleißfrei. Das bedeutet für Sie: Keine lästige Wartung und kein Austausch nach einigen Jahren durch Materialermüdung.

Widerstandseinstellung und LCD-Display

Der Widerstand des Crosstrainers kann durch das LCD Display eingestellt werden. Hierfür stehen dem Benutzer gleich 32 verschiedene Widerstandseinstellungen zur Verfügung. Die Computeranzeige ist ein hinterleuchtetes Blue-Back-Display. Dort finden Sie alle notwendigen Werte. Gerade bei einer Computerbedienung ist es wichtig, dass Sie diese ohne große Mühe, während Ihres Trainings einstellen können.

Display CXM6

Volles Digital Display des CXM 6

Computereinstellung und Pulsmessung

Der Christopeit CXM 6 verfügt über 7 verschiedene Computerfunktionen. Zum einen können Sie sich die derzeitige Geschwindigkeit, die Zeit, die zurückgelegte Entfernung, Ihren ungefähren Kalorienverbrauch, die Pulsfrequenz und Wattfrequenz anzeigen lassen. Darüber hinaus ist ein Empfänger für einen drahtlosen Brustgurt zur Pulsmessung vorgesehen. Dies ist optional, jedenfalls konnte ich nicht feststellen ob dieser mitgeliefert wird.

Verfügen Sie über keinen zusätzlichen Pulsmessgurt, können Sie die eingebauten Handpulssensoren an den Handgriffen benutzen. Diese zeigen Ihnen Ihren derzeitigen Puls an, damit sie im optimalen Bereich agieren. Die Pedale des Crosstrainers sind dreifach verstellbar. Damit können auch weitere Freunde oder Familienmitglieder den Christopeit CXM 6 benutzen. Soll das Gerät einmal transportiert werden, ist dies kein Problem. Der Hersteller hat Transportrollen in den vorderen Fußkappen eingebaut.

Das Gerät eignet sich für ein maximales Gewicht von 150 kg. Ist der Crosstrainer einmal zusammengebaut, kommt er auf stolze 50 kg. Dazu ist er GS geprüft und erhält eine Garantie von zwei Jahren. Im Lieferumfang enthalten ist ein Werkzeugset, die Bedienungsanleitung und eine Aufbauanleitung. In der Bedienungsanleitung finden Sie einige Trainingshinweisen zu dem Gerät.

Für wen eignet sich der Christopeit CXM 6?

Das Fitnessgerät eignet sich für Sie, wenn Sie einen soliden, robusten und zuverlässigen Stepper wünschen. Stiftung Warentest beurteilt den Crosstrainer mit der Note gut (2,3). Getestet wurden zehn Crosstrainer zwischen 299 und 1200 €.

Fazit zum CXM 6

dani-crosstrainerDer Crosstrainer CXM6 ist für jeden zu empfehlen, der wieder in Form kommen möchte und das auf schonende Art und Weise. Auch wenn sich Ihr Fitness-Level in kurzer Zeit drastisch verbessert, bietet Ihnen das Gerät immer noch eine Herausforderung. Wird Ihnen der Widerstand zu leicht, haben Sie die Möglichkeit, diesen über das Computer-Display einzustellen. Weiterhin finde ich gut, dass sich die Herzfrequenz sowohl an den Handgriffen (integrierte Sensoren), als auch über einen optionalen Pulsgurt messen lässt. Das Display ist ausreichend beleuchtet und lässt sich leicht bedienen. Sie werden sich mit dem LCD-Display schnell zurechtfinden. Was mir besonders gut gefällt ist, dass der Aufbau einfach gestaltet ist. Das Gerät ist größtenteils vormontiert und muss lediglich noch zusammengesetzt und -geschraubt werden. Bei einem Gewicht von ca. 50 kg ist das Gerät nicht so schwer und auch nicht zu leicht (sonst würde es bei heftigem Gebrauch wegrutschen).

Eine Kunden-Rezension bestätigt, dass Amazon-Kunden das Gerät weiterempfehlen. Laut mir verfügbaren Angaben, dauert der Zusammenbau ungefähr 1 Stunde. Das ist ein Normalwert bei Crosstrainer. Die vielen unterschiedlichen Widerstandsprogramme überzeugen und motivieren Sie langfristig. Auf einer höheren Stufe, wird das Gerät immer noch als relativ leise bewertet (besonders gut bei empfindlichen Nachbarn). Ein Kunde sagt, dass bei voller Rotation noch ein angenehmes und ruhiges Benutzen des Christopeit CX6 möglich ist.

Quelle (Vorteile & Nachteile): Amazon-Kundenbewertungen*

This article has 4 comments

  1. Martha

    Habe mich für den CX 6M entschieden weil ich schon einen Pulsgurt von Polar hatte. Funktioniert damit einwandfrei und der Crosstrainer ist stabil beim Training. Das einzige was mir noch fehlt ist die Motivation…benutze ihn ungefähr 2 mal die Woche und bin zufrieden.

    • Dani

      Gute Wahl! 2 mal die Woche ist doch super für den Anfang. Mit der Zeit steigert sich die Lust auf den Crosstrainer zu steigen. Einfach am Ball bleiben und regelmäßig trainieren.

  2. David

    Wie funktioniert das mit den Sensoren an der Hand bei dem Crosstrainer? Ich habe in unserem alten Fitnessstudio mal einen Stepper ausgetestet mit diesen Sensoren, aber das hat nicht geklappt.

    • Dani

      Mit den Händen die Sensoren (Metallplatten) vom Crosstrainer umschließen und dann nicht großartig bewegen, bis die Messung abgeschlossen ist. Vielleicht waren die Sensoren in deinem alten Studio ja beschädigt? Kann ich dir nicht sagen. Genauere Messungen im Vergleich zu den Handsensoren erhältst du im Übrigen mit einem Brustgürtel (z.B. von Polar).